Ötzi ist wieder unterwegs

Im Buchhandel
Jetzt haben sie es schon wieder getan!
Den Ötzi widerbelebt!

Nachdem in Band I der Eismann durch eine unglaublich turbulente Jagd, seitens der Medien und der Geheimdienste, am Tisenjoch vorläufig tödlich abstürzte, übertaucht er die Aufmerksamkeit der ganzen Welt in einem Kloster im Südtiroler Vinschgau. Dort bringt er die Klosterordnung durcheinander und bekocht die Pater mit halluzinogenen Kräutern und jahrtausendalten Rezepten. Doch dann wird ihm das Ganze zu langweilig und es springt ihn eine riesige Berufung an:

Er will mit Charly Weger die Welt retten oder wenigsten ändern. Gemeinsam macht sich das Duo auf den Weg, während der Pathologe und Dimitri in ihrem Versteck im Südpazifik davon Wind kriegen und sich ebenso besorgt auf die Suche nach der pumperlgesunden Gletscherleiche machen. Und damit geht der ganze Zauber wieder von vorne los.

„Du hast das Ave Maria heute wieder wunderbar gesungen, Bruder Karl“,

sagte der Abt süßlich. Charly Weger hatte sich immer noch nicht daran gewöhnt, dass man ihn hier im Kloster bei seinem Taufnamen rief. Das war zuletzt in der Pflichtschule so gewesen. Was wiederum viel zu lange her war, um sich zu erinnern. Gerade bei jemandem wie Charly Weger, der es seit einiger Zeit ganz und gar nicht mehr so recht mit dem Erinnern hatte. Aber der Freund an seiner Seite, den alle Bruder Luh An nannten, half ihm auch dieses Mal. „Schönes Ave“, sagte sein Kumpane und klopfte ihm zwischen die Beine.

Gernot Werner Gruber

Geboren 1969 in Südtirol. Studium der Politikwissenschaft. Kommunikation und Marketing sind sein Tagesgeschäft, das Faszinationsgebiet Storytelling schließt den Kreis zur privaten Kreativität.

Mehr Erfahren

Lesungen

06. April 17:30 Uhr
Archäologiemuseum - The Iceman
Bozen
01. Juni 2018 20:00 Uhr
Mooseum Bunker
Moos in Passeier
10. Oktober 2018 19:30 Uhr
Buch Cafè im Lippott Haus
Kufstein